aktuelle Infos - Ev.-luth. Kirchengemeinde Wiesens und Brockzetel

Ev.-luth. Kirchengemeinde
Wiesens & Brockzetel
Kirchengemeinde Wiesens & Brockzetel
Direkt zum Seiteninhalt

aktuelle Infos

Aktuelles
Aktuell (Stand 6.7.2020 der Niedersächsischen Verordnung / Landeskirchliche Vorschriften) gilt für unsere Gemeinde folgendes:
Gottesdienste:
Der Kirchenvorstand hat beschlossen, dass bis Mitte August vorerst nicht jeden Sonntag Gottesdienste stattfinden, sondern lediglich etwa alle 2 Wochen. Eine genaue Liste der Gottesdienst gibt es hier

Gottesdienste in der Kirche dürfen NUR unter folgenden Vorgaben gefeiert werden:

Am Gottesdienst teilnehmen darf,
  1. wer gesund ist und keine Krankheitssymptome aufweist.
  2. wer sich vor und in der Kirche an die Abstandsregeln von 1,5 Metern hält.
  3. wer sich am Eingang die Hände desinfiziert.
  4. wer sich am Eingang in eine Liste einträgt, um im Falle einer später erkannten Infektion nachzuvollziehen, wer sonst noch am Gottesdienst teilgenommen hat.
  5. wer beim Hinein- und Hinausgehen eine Mund-Nasenbedeckung trägt, im Gottesdienst muss sie laut Krisenstab des Landkreises Aurich nicht getragen werden.
  6. wer auf das Singen verzichtet.
  7. wer folgende Sitzregeln in der Kirche befolgt: Pro Bank / Stuhlreihe dürfen maximal 2 Einzelpersonen auf den gekennzeichneten Plätzen sitzen (=Abstand 1,5m). AUSNAHME: Personen, die im gleichen Haushalt leben, dürfen nebeneinander in einer Bank sitzen ODER Gruppen mit bis zu 5/6 Personen
Folglich gibt es:
  • NUR Bänke mit 2 Einzelpersonen
  • ODER Familienbänke mit 2 oder mehr Personen, sofern diese im gleichen Haushalt leben
ODER Gruppenbänke aus einer Gruppe von 5 Personen in Wiesens und 6 Personen in Brockzetel
Somit passen in Wiesens aktuell mindestens 44 Einzelpersonen in die Kirche, in die Kapelle in Brockzetel passen aktuell mindestens 22 Einzelpersonen. Sofern Familienbänke / Gruppenbänke genutzt werden, erhöht sich diese Zahl jeweils entsprechend.

      Sofern alle Plätze belegt sind und mehr Menschen an unseren Gottesdiensten teilnehmen möchten, ist dies aktuell dann leider nicht möglich.  

      Gemeindeveranstaltungen:
      Kinder- und Jugendarbeit, Konfirmandenarbeit und soziale und karitative Veranstaltungen der Gemeinde dürfen wieder stattfinden. Allerdings mit maximal 10 Personen. Es sind die Abstands- und Hygieneregeln (hängen im Gemeindesaal am Whiteboard) einzuhalten und es dürfen keine gemeinsamen Gegenstände genutzt werden. Alle Teilnehmenden der Gemeindeveranstaltung müssen sich in die Listen am Eingang eintragen. Die Küchennutzung durch die Gruppen ist nicht gestattet.
      Bei Musikgruppen und Chören ist IM Gebäude nur Einzelunterricht oder Unterricht in Kleingruppen mit maximal 4 Personen unter Wahrung besonderer Abstands- und Hygieneregeln im Gemeindesaal mit offener Falttür erlaubt. Sofern der Unterricht DRAUßEN stattfindet, dürfen auch mehr Personen unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln teilnehmen.
      Um Senioren zu schützen und größere Menschenansammlungen zu vermeiden werden folgende Veranstaltungen in diesem Jahr nicht wie geplant stattfinden können:
      Die Silberne Konfirmation wird auf den 27.6.2021,
      die Goldene / Jubel Konfirmation auf den 19.9.2021 verlegt.
      Auch der Gemeindeausflug fällt 2020 aus.
      Ebenfalls betroffen sind die Geburtstagsnachmittage in diesem Jahr, wir hoffen, dass wir sie 2021 wieder feiern dürfen.
      Die Konfirmation ist in Absprache mit und auf Wunsch der Eltern vom 19.4.20 auf dem 30.8.20 verlegt worden, er wird in 2 Gottesdiensten um 9.30 und 11.15 Uhr gefeiert. Die Konfirmationsgottesdienste sind in erster Linie für geladene Gäste der Konfirmandinnen und Konfirmanden
      offene Kirche:
      Leider muss die Kirche auch weiterhin geschlossen bleiben, da wir aufgrund der aktuellen Bestimmungen keine offene Kirche anbieten können.
      Beerdigungen:
      Für Beerdigungen gelten weiterhin die vom Land Niedersachsen festgelegten Regeln, wo es in der Verordnung heißt: "
      Im Rahmen einer Beerdigung nach einem Gottesdienst oder einer ähnlichen Zeremonie ist die Zahl der am letzten Gang zur Grab- oder Beisetzungsstelle teilnehmenden Personen auf 50 beschränkt; dies gilt auch für den Aufenthalt an der Grab- oder Beisetzungsstelle.
      "
      Weiterhin muss auf das Abschied nehmen beim „Einsargen“ in dieser besonderen Zeit verzichtet werden.
      Auch eine Teetafel im Gemeindehaus im Anschluss an die Trauerfeier ist derzeit nicht möglich.
      Spielkreis:
      Der Betrieb des Spielkreises ist seit 22. Juni wieder für alle Kinder erlaubt.
      Kontakt:
      Als Gemeinde sind wir über Sabine Freimuth im Gemeindebüro in Wallinghausen unter der Telefonnummer 2981 erreichbar, Pastor Frank Karsten ist über die Telefonnummer 2402 erreichbar. Wir bitten darum, persönliche Besuche zu vermeiden und nach Möglichkeit telefonisch oder per Mail Kontakt zu uns aufzunehmen. Sollte gerade niemand erreichbar sein, sprecht bitte auf den Anrufbeantworter.

      Zurück zum Seiteninhalt